Auslandsdienst in Kassel aktiv in der Rumänienhilfe

Abfahrt voraus: Wir können mit freiwilligen Helfern unseren Transport nach Rumänien beladen. (17.12.2019)
Sonntagsarbeit in St. Joseph: Nach dem Schlusssegen der Adventmesse bereiten freiwillige Helfer die Schulmöbel für das Beladen vor. Danke an unsere Freiwilligen!
Pfarrer Reinhardt Boltres (52) am Nachmittag des 12. Juni 2020 an den Folgen schwerer Verletzungen eines Verkehrsunfalles verstorben.
Schulmöbel für deutschsprachige Schule in Rumänien gespendet: Gymnasium in Kassel stellt die Ausstattung zur Verfügung und die Malteser helfen beim Transport.
Die Anfänge unserer Rumänienhilfe im Maltesermagazin (2017) dokumentiert: Es begann mit Kinderpäckchen zu Weihnachten.
Armut und Not in Europa. Rumänienhilfe der Malteser in Kassel seit 2014 aktiv.
Hilfsgüter für Vincele im Frühjahr 2021

Unser Auslandsdienst in Kassel ist seit 2007 aktiv. Die Länderliste und die dazugehörigen Aktivitäten ist lang, die Helfer zahlreich, die Akteure nach wie vor voller Tatendrang.
Es gibt Freundeskreise, Spender und die Günter-Krönung-Stiftung Glauben & Helfen. Sie alle garantieren, dass #GuteTaten auch umgesetzt werden können.
Hier berichten wir in aller Kürze und danken unseren Wohltätern und Freunden!

Jubiläumsmagazin 2007-2017

Ein eigenes Auslandsheft (Externer Link) wurde zum 10-jährigen Jubiläum 2017 veröffentlicht.
Hier bewerben wir das Anliegen einer Hilfe, die über Grenzen gehen möchte und nach Rumänien blickt.

Folgt diesem Link für einen kurzen Einblick in die Anfänge... (Link)

Wir sind erschüttert und unendlich traurig:
Pfr. Reinhardt Boltres verstarb 2020 an den Folgen schwerer Verletzungen, verursacht durch einen Verkehrsunfall.
Seit 2014 war er in Rumänien unser Partner, Freund und Helfer des Auslandsdienstes. Den Armen war er ein Bruder!
Herr, gib ihm die ewige Ruhe!

 

Noch im Dezember 2019 Schulmöbel transportiert

Neubeschaffungen in einem Kasseler Gymnasium haben gut erhaltene Schultische und Stühle für unsere Rumänienhilfe ermöglicht. Unkompliziert und mit Unterstützung der Schulleitung konnten wir die Spenden abholen und am Kirchort St. Joseph zwischenlagern. (Stand: Oktober 2015)

"Transport ist angekommen und ausgeladen", kann am heutigen Tag unsere Auslandshelferin Waltraud aus Siebenbürgen melden. Nach der Beladung am Dienstagfrüh mit KIndergeschenken, Spielzeugspenden, Kleiderspenden und Pflegehilfsmitteln ist der Sattelschlepper vom Rothenberg aus gestartet. Zwölf Helfer der Malteser und ihrer Freunde haben in den frühen Morgenstunden das Hilfsprojekt gestemmt. (Stand: 19.12.2019)

Über den weiteren Verlauf der Aktion werden wir berichten und wagen es schon mal nach Spenden für den Transport zu bitten.

Im Rahmen der Kinderaktion Hoffnungszeichen sollen dann auch die Schulmöbel im Dezember nach Rumänien gebracht werden und Hilfsgüter, die im Januar 2020 ein Armendorf erreicht haben (Reportage).

Rückblick und Chronik



Diese Seit ist seit einigen Monaten im Netz. Das Update folgte am 02.12.2020