Auslandsdienst erinnert an Bosnien in Südosteuropa

Malteserhelfer im Auslandsdienst: Mit lokalen Partnern besuchen (l) Stefan Krönung und (2vl) Dr. Astrid Dörner Projekte in Bosnien im Spätsommer 2019

Der Projektbesuch der Malteserhelfer in Südosteuropa im September 2019 blickt auf mehr als 20 Jahre Hilfe in Bosnien und Herzegwonina.

Der Leiter des Auslandsdienstes der Malteser in Kassel, Pfr. Stefan Krönung, war zusammen mit Dr. Astrid Dörner im ehemaligen Kriegsland.
Nach vielen Jahren der humanitären Hilfe durch Transporte, Maßnahmen vor Ort, Begegnungsfahrten und solidarischer Aktionen sind die monatliche Lebensmittelhilfe für Alte, Kranke und Familien seit den ersten Tagen festes Hilfeprogramm.
Besuche standen an in Mostar, Stolac u. Blagaj. Vor Ort konnten Spendenmittel übergeben werden und Gespräche mit unseren Partnern und Freunden vor Ort geführt werden. "Immer wieder treffen wir soziale Nöte in Kombination mit besonderen Härten und Schicksalen", notiert Pfr. Krönung.

Wollt auch Ihr unsere humanitäre Hilfe fördern? Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!