Neues vom Krankenwagen-Projekt

Nun ... das vorläufige Ende des ersten Kapitels der Geschichte: "Krankenwagen für Krisenregion". Das Fahrzeug "Elfriede" verlässt den Hof an einem Samstag im März 2020...
„Ja, das ist ein richtiger Krankenwagen, halt schon ein älteres Modell…“, damit waren erste Kinderfragen auch schon beantwortet und wir hatten einen tollen Spielesommer 2017....

... der Anfang war gut und das Projekt entwickelte sich positiv.

Das Fahrzeug aber hatte mehr Mängel, als vorab erkennbar waren und ein Einsatz in Rumänien oder gar in Kurdistan blieb ein Traum, der bleibt.

"Elfriede", wie Willi immer sagte, war als KTW auf der Rettungswache der Malteser in der Stadt Osnabrück (Link) im Einsatz (OS-2096). Er war ein Malteserfahrzeug im Farbton "RAL 1016, Schwefelgelb". Das ist die Empfehlung der Europäischen Union.
Später fuhr der Wagen einige Zeit im Frankenberger Land und dann im privaten Krankenfahrdienst in Kassel, bis er zum letzten Einsatz am Rothenberg kam als "Sanitätsstation", Transporter, Kinderspielplatz, Ausbildungsfahrzeug und mobile Dienststelle.

In unseren Gebeten denken wir oft an Thomas Stegmann aus der Nordstadt, der in seiner inzwischen aufgegebenen Autowerkstatt mit seinem Team einige Stunden am Fahrzeug gewerkelt hat. Er verstarb plötzlich und unerwartet im November 2018 und wurde am Westfriedhof in Kassel begraben.

Die legendäre Malteser-Modellsammlung von Peter Neubauer hat in noch als "Herpa-Sondermodell". Er gehört zur Exclusiv-Serie Nr. 12 KTW Osnabrück. (Artikelnummer: 278 Stand 3/2020)

Für den Krankenwagen erfolgte im Jahr 2019 die Stillegung und an einem Samstag im März 2020 der Abtransport. Bald drei schöne Jahre hatten wir miteinander :)

Wer noch einmal in Erinnerungen schwelgen will, der ruft den Hashtag #ElfriedesagtWilli auf unter 
https://www.instagram.com/explore/tags/elfriedesagtwilli/

Aber der Traum geht weiter und wir wollen ein Fahrzeug aufbauen und für eine Krisenregion zur Verfügung stellen.