Bürger begegnen sich - Kassel lädt 2021 erneut Europa ein

Herbstabend im Kasseler Rathaus: Engagierte Bürger planen mit dem Organisationsteam Workshops, koordinieren Europakontakte und starten das Projekt "EBB2020"
Malteser unterstützen Support und bringen sich inhaltlich ein bei der EBB2020
Die 1. Europäische Bürgerbegegnung 2018 in Kassel (EBB 2018) war sehr erfolgreich. Aus 10 Ländern Europas kamen über 100 Europäerinnen und Europäer drei Tage zusammen und haben gemeinsam diskutiert, gefeiert und für das Vereinte Europa demonstriert.

+++ ÄNDERUNG +++

 

Die 2. Europäische Bürgerbegegnung (EBB) in Kassel findet 2021 statt

Liebe Europäerinnen und Europäer,

liebe Workshopleiterinnen und Workshopleiter,

aufgrund der aktuellen Corona-Krise, die uns alle in Europa und der Welt erfasst hat, melden wir uns bei Ihnen. Wir hoffen, dass es Ihnen gut geht. Bleiben Sie gesund!

Wegen der Corona-Krise haben wir beschlossen, die 2. Europäische Bürgerbegegnung (EBB), die für den 17. bis 20.9.2020 in Kassel geplant war, in das kommende Jahr 2021 zu verschieben. Wir werden sie auf jeden Fall durchführen. Den genauen Termin geben wir noch bekannt.

Auf unserer Homepage, die wir selbstverständlich weiterführen, können Sie sich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten:          

https://kassel-ebb.eu

Wir möchten an allen geplanten Projekten und Workshops festhalten und wollen weitere dazu gewinnen. Die nun längere Vorbereitungszeit gibt uns sogar die Chance, die 2. EBB noch besser und größer durchzuführen.

Speziell möchten wir Sie bitten, liebe Workshopleiterinnen und Workshopleiter, ihr Angebot auch für das nächst Jahr aufrecht zu erhalten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir weiterhin auf Sie zählen könnten! Gerade jetzt in der Corona-Krise zeigt sich nachdrücklich, dass Europa viel stärker zusammenrücken und Solidarität zeigen muss. Dazu wollen wir beitragen.

Anregungen, Kommentare, Reaktionen, Wünsche o.ä. können Sie gern an akramer@web.de senden. Wir freuen uns darüber.

Mit herzlichen europäischen Grüßen

für das Organisationsteam

Annette Kramer, Koordination Workshops

 

Europa wird so erlebbar! Vom Donnerstag, den (2021) findet, die "2. EBB" in Kassel statt.
Sie wird wieder von der Europa-Union Kassel, der überparteilichen Vereinigung für ein Vereintes Europa, und von Pulse of Europe, der Bürgerbewegung für Europa, in Kooperation mit vielen anderen veranstaltet.

Die EBB kann nur wachsen und ein noch größerer Erfolg werden, wenn ganz viele Menschen mitmachen. 

Deshalb laden wir alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises Kassel ein hier mitzuwirken!

Vor allem geht es darum,

  • private Übernachtungsplätze in Familien etc. zu organisieren,
  • ehrenamtliche Dolmetscher/Übersetzer zu finden,
  • weitere Kontakte inandere EU-Länder zu aktivieren und
  • deutsche TeilnehmerInnen für die verschiedenen Workshops zu gewinnen.

Partner und Freunde in Rumänien einladen

Întâlnirea Europeană a Cetățenilor este organizată de Asociația Europa-Union Kassel împreună cu Pulse of Europe. Scopul întâlnirii este să aducă împreună oameni/cetățeni din cât mai multe state membre ale Uniunii Europene, pentru ca aceștia să se cunoască, să vorbească și să sărbătorească împreună. Astfel se dorește să fie înlăturate granițele care despart cetățenii, să se treacă peste prejudecăți, și oamenii să găsească laolaltă, pentru a păstra și dezvolta în continuare unitatea Europei. (Link)

Malteser in Europa - Hilfsorganisation transnational

Herzstück der "EBB"-Veranstaltungen sind die Workshops. Bereits 2018 (Bilderbogen auf Instagram) konnten wir Malteser in Kassel das soziale Ehrenamt vorstellen und für Europagäste und Bürger aus Kassel Projekte der Stadtgliederung beschreiben und zum Mithelfen einladen.
Stadtseelsorger Stefan Krönung predigte über "Heilige Europas" und ihre Botschaft zum Zusammenleben der Völker und Kulturen in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz zur "Europa-Messfeier".

Für das Jahr 2020 hoffen wir Malteserhelfer aus Europa (Rumänien, Frankfreich, Polen, Litauen, ...) zu erreichen, die sich vom Konzept der Bürgerbegegnungen einladen lassen. Vielleicht gibt es ein Malteser-Camp am Rothenberg! So schreibt ein Malteserfreund aus dem ehrenamtlich geprägten Auslandsdienst: " Bin über die Aussage, man will „Europa erfahrbar machen“ gestolpert. Ich sag mal, dass ist ja genau das, was wir im Malteser-Auslandsdienst machen." - Wir hoffen!

Im Orga-Team der EBB sind wir in Kassel vertreten und bereiten derzeit einen eigenen Workshop vor. Haben wir bei Dir Interesse wecken können?! Melden Sie sich bei uns oder direkt bei der Geschäftsstelle der EBB (Kontaktadresse am Ende der Seite).

 

Malteser denken das Vereinte Europa und sind aktiv

Das Thema der Initiative „Europa erfahrbar machen und Begegnungen schaffen“ ist auch die Idee von "skilled Volunteers". Das Engagement der Malteser will den europäischen Zusammenhalt fördern!
Daraus kann ein Workshop bei der nächsten Runde in Kassel werden! Wir bleiben dran!

Malteser im Auslandsdienst

Unser Auslandsdienst ist die Antwort des Malteser Ehrenamtes auf die Not in der Welt. In über 50 Jahren Auslandsdienst konnten wir weitverzweigte Verbindungen mit ausländischen Partnern schaffen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Kooperation mit Maltesern in den Ländern Mittel- und Osteuropas, wir sind aber auch mit Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika verbunden. - Wir in  der Stadtgliederung Kassel sind in Bonsien und Herzegowina, Rumänien und einigen anderen Orten aktiv.

 

Hintergrundinformationen auf der  
Aktionshomepage der EBB2020 - mit regelmäßiger Aktualisierung / Kontakt:

https://kassel-ebb.eu/

 

EBB2020 - Europäische Bürgerbegegnung

Geschäftsstelle: 


Christopher Overkamp

Treppenstr. 5, 34117 Kassel
E-Mail: office@kassel-ebb.eu

 

(DIese Seite ist zuletzt aktualisiert worden am 18.02.2020 KRÖ)