Navigation
Malteser Fulda

Trauerbegleitung

Trauer ist die natürliche Reaktion auf Verlust und die Erfahrung von Trennung.

Der Verlust eines nahestehenden Menschen reißt eine Lücke in das Leben der Hinterbliebenen. Oft ist die Zeit der Trauer geprägt von turbulenten Gefühlen.

Die Trauerbegleiter der Malteser helfen dabei, Trauer zuzulassen, sie zu durchleben und das Leben nach dem Verlust wieder neu zu buchstabieren. Dabei schaffen Begleitungsangebote wie Trauercafé oder Trauergruppe Raum zur Begegnung.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Wilfried Wanjek
Leiter Hospizzentrum Fulda
Tel. (0661 ) 86977-251
Fax (0661) 86977-259
E-Mail senden

Trauerbegleitung

Der Tod eines geliebten Menschen erschüttert uns in unseren Grundfesten und löst tiefe Trauer aus. Begleitung und Beistand auf dem eigenen Trauerweg können eine wohltuende und ermutigende Erfahrung sein.

Trauer braucht Zeit

Trauer kann nicht weggetröstet oder abgekürzt werden. Jeder trauert anders und braucht seine Zeit der Trauer. Dazu ermutigen wir in unseren Begleitungen.

Trauer braucht Nähe

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren ganz persönlichen Trauerweg zu finden und zu geben; Ihre Trauer zu leben, auszudrücken und zu verarbeiten. Wir begleiten Sie in Einzelgesprächen oder Gesprächskreisen. Dabei erfahren Sie Aufmerksamkeit und Anteilnahme, Austausch und Zuwendung. Vielen hilft die Erfahrung, in ihrer Trauer nicht allein zu sein.

Trauer braucht Ausdruck

Trauer ist sehr persönlich. Jeder Mensch trauert auf seine Weise und drückt seine Trauer ganz unterschiedlich aus. Wir achten Ihre Trauer und wollen Sie ermutigen, dieser Trauer auch innerlich Raum zu geben und sie auszudrücken. Schweigen, zuhören und mit aushalten sind ebenso wichtig, wie die richtigen Worte.

6. November 2017, 19:30 bis 21:30 Uhr, Gaststätte "Goldenes Rad", Karlstr. 25

offener Stammtisch für Männer, die ihre Partnerin verloren haben

24. November 2017, 16.30 Uhr, Kapelle des Herz-Jesu-Krankenhauses
Gedenkgottesdienst für Angehörige und Freunde von Menschen, die im stat. Hospiz verstorben sind oder durch den ambulanten Hospizdienst begleitet wurden

4. Dezember 2017, 19:30 bis 21:30 Uhr, Gaststätte "Goldenes Rad", Karlstr. 25
offener Stammtisch für Männer, die ihre Partnerin verloren haben

ab 5. März 2018, 18.00 ‒ 20.00 Uhr, Hospiz-Zentrum
Geschlossene Trauergruppe,
Leitung: Margarethe Rohnke, Birgit Schultheis
Trauergesprächskreis, 14-tägig an 7 Abenden
Voranmeldung ab sofort

nach Absprache
Trauerbegleitung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7