Navigation
Malteser Fulda

88 Malteser Schulsanitäter ausgebildet

Neuer Schulsanitätsdienst an der Wendelinusschule Steinau gegründet

21.12.2017
88 kleine Schulsanitäter wurden an der Wendelinusschule feierlich ernannt. Foto: Malteser
88 kleine Schulsanitäter wurden an der Wendelinusschule feierlich ernannt. Foto: Malteser

„Hurra, ich kann helfen“- sangen 88 neu ausgebildete Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter während der feierlichen Gründung des Schulsanitätsdienstes an der Wendelinusschule. Dort nahmen sie ihre Urkunde aus den Händen von Malteser Hilfsdienst Präsident Dr. Constantin Brandenstein-Zeppelin entgegennehmen. In 9 Unterrichtseinheiten wurden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 von ihrer Ausbilderin Isabell Bott darauf vorbereitet, wie man Mitschülern im Notfall schnell und richtig helfen kann. 

„Das ist die größte Schulsanitätsgründung, die ich je erlebt habe“, zeigt sich der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, bei der Ernennung der 88 kleinen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter an der Wendelinusschule beeindruckt. „Mit euren neu gewonnen Fähigkeiten werdet ihr nicht nur eure Schule bereichern, sondern auch eure Familien. Ihr könnt helfen – und das ist eine große und wunderbare Verantwortung“, lobte Brandenstein weiter. Auch die Leiterin der Wendelinusschule Christel Müller dankte ihren Schülerinnen und Schülern. „Ich bin stolz auf euch. Toll, dass ihr mit Isabell Bott von den Maltesern die Ausbildung absolviert habt und nun euren Mitschülerinnen und Mitschüler auf ganz besondere Weise helfen könnt.“ Müller dankte in diesem Zusammenhang auch der Referentin für den Malteser Schulsanitätsdienst, Brigitta Brähler-Fischer und dem Geschäftsführer der Raiffeisenbank Petersberg, Hubertus Semmler.  Mit der Unterstützung der Raiffeisenbank konnten die Malteser 4 Sanitätsrucksäckchen für den Schulsanitätsdienst kaufen. Somit haben die Jungen und Mädchen alles zur Hand, was sie an Material für den Einsatz brauchen.

Stolz zeigten die kleinen Schulsanitäter ihren Mitschülern und Gästen, was sie alles gelernt hatten. In zwei Übungen halfen sie einer Mitschülerin, die auf dem Schulhof gestürzt ist. 

Sie zeigten die stabile Seitenlage und wie man einen Notruf richtig absetzt. Bei der zweiten Übung schützen sie das verletzte Mädchen mit einer Rettungsdecke vor Unterkühlung und holten professionell Hilfe. Zum Schluss nahmen die Kinder stolz ihre Zertifikate entgegen. „Ich freue mich schon, wenn ich das erste Mal Dienst habe und jemanden helfen kann“, erzählt die kleine Marielena stolz.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7