Navigation
Malteser Fulda

Schutz vor sexueller Gewalt

Gruppenleiter der Malteser auf Fortbildungskurs

14.03.2012
Überregionale Fortbildung der Malteser Jugend in Bad Kreuznach

"Schutz vor sexueller Gewalt", ein für Jugendgruppenleiter in der Malteser Jugend immer aktuelles Thema oder "Umgang mit verhaltenskreativen Kindern und Jugendlichen" - das waren die beiden Themen, zu denen auch sieben Malteser Jugendliche aus dem Bistum Fulda nach Bad Kreuznach reisten. Malteser Jugend Gruppenleiter aus der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland besuchten mit insgesamt 35 Teilnehmern ein Fortbildungswochenende zu zwei besonders spannenden Themen.

"Wir haben uns verpflichtet, alle unsere Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter nach den Vorgaben der Deutschen Bischofskonferenz zur Prävention von sexueller Gewalt zu schulen", erklärt Sebastian Benkner, Diözesanjugendsprecher der Malteser Jugend in Fulda. "Nun bieten wir regelmäßig Schulungen an, damit auch alle Leiterinnen und Leiter in der Malteser Jugend die Gelegenheit haben, an einer Schulung teilzunehmen." Neben Themen wie "Nähe und Distanz" oder "Täterstrategien" wurden auch Tipps gegeben, wie grenzverletzendes Verhalten am besten angesprochen und korrigiert wird. Im Workshop zum "Umgang mit verhaltenskreativen Kindern und Jugendlichen" ging es um die Integration von Kindern mit störendem Verhalten in die Gruppenstunde. "Es gibt Kinder, die sehr aktiv sind, genauso aber auch Kinder, die sehr ruhig und unauffällig sind", erklärt Sebastian Benkner den Workshop an einem Beispiel. "Unsere Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern müssen alle Kinder in die Gruppe integrieren."

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7