Navigation
Malteser Fulda

Gründung des Schulsanitätsdienstes an der Ferdinand-Braun-Schule

Dr. Dippel: "Habe mich hier noch nie so sicher gefühlt."

04.03.2012
Die neuen Schulsanitäter an der Ferdinand-Braun-Schule

29 neue Schulsanitäter erhielten an der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda ihre Ernennungsurkunden. Bürgermeister Dr. Wolfgang Dippel dankte den Schülern für ihre engagierte Teilnahme an der Ausbildung, für die sie sogar an Samstagen in die Schule kamen. „Ich habe mich hier noch nie so sicher gefühlt." Er sprach der Ferdinand-Braun-Schule seine Anerkennung aus, die es als Berufsschule erstmals geschafft hat, einen Schulsanitätsdienst zu gründen.

Schulleiter Ekkehard Kratzer verdeutlichte neben den Vorteilen eines Schulsanitätsdienstes auch die zahlreichen sozialen Kompetenzen, die die Schulsanitäter in den vergangenen Wochen erworben haben. „Verantwortung für den Nächsten, Zuverlässigkeit, Gesprächsbereitschaft und ein gepflegter Umgang im Umfeld spielen in der heutigen Zeit neben Fachkompetenzen eine immer größere Bedeutung.“ Sich dieser Veranstaltung heute schon zu stellen, bezeichnete Kratzer als eine große Leistung. Finanziell unterstützt wird der Schulsanitätsdienst durch die Genossenschaftsbank Fulda. Aus den Händen von Genoba-Vertreter Markus Maase erhielten die neuen Schulsanitäter auch ihre Rettungswesten, die sie im Einsatz kennzeichnen. Schulsanitätsdienstkoordinator Lutz Urner von der Ferdinand-Braun-Schule dankte den Maltesern und besonders Ausbilder Ralf Unverfehrt, der die neuen Schulsanitäter praxisorientiert, anschaulich und humorvoll unterrichtet hat.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7