Navigation
Malteser Fulda

„Demenzkranke verstehen und begleiten“

Malteser entlasten mit qualifizierten Helfern

01.03.2012
Betreuung Demenzkranker durch die Malteser

Deutschland wird immer älter und die Zahl der an Demenz Erkrankten nimmt stetig zu. Um pflegende Angehörige von Demenzkranken entlasten zu können bieten die Malteser verschiedene Dienstleistungen an. Damit möchten die Malteser den Pflegenden Zeit für ihre persönlichen Bedürfnisse und Hobbies geben. Die Erkrankten in fürsorglichen und qualifizierten werden in dieser Zeit von speziell ausgebildeten Helfern betreut.
Um diesen Dienst weiterhin qualifiziert  anbieten zu können, suchen die Malteser Menschen, die etwas über das Krankheitsbild Demenz erfahren möchten und sich im Dienst „Hilfen für Pflegende“ engagieren möchten. Aber auch für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten und Interessierte bietet der Kurs „Demenzkranke verstehen und begeleiten“ die Möglichkeit, das eigene Wissen zu erweitern und den Umgang mit Demenzerkrankten zu erlernen.

In dem Kurs sollen die Grundlagen der Alzheimerdemenz vermittelt werden. Weitere Inhalte der insgesamt 40 Unterrichtseinheiten sind unter anderem Gesprächsführung, Begleitung, Biografiearbeit, Sinne-Schulung und Gesetzesvorgaben der Dementenbetreuung. Der dreiwöchige Kurs beginnt am 12.03.2012 in der Dienststelle am Aschenbergplatz 1 / 36039 Fulda, jeweils mittwochs und freitags von 18:30 – 21:40 Uhr und Samstag, den 24.03. 2012 von 09:00 – 16.00 Uhr. Weitere Infos & Anmeldung an: Malteser Hilfsdienst e.V., Wilhelmstrasse 4, 36037 Fulda, Tel.: 0661/86977-0 oder per Mail: Matthias.Schnell@malteser.org

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7