Navigation
Malteser Fulda

Kontakt seit 20 Jahren

Kerzeller feierten mit rumänischen Maltesern in Sfantu Gheorge

26.10.2016
Arpad Molnar, Martin Schellenberger, Claudia Schellenberger, Edeltrud Hornung, Adele Bàrti. Foto: Malteser
Arpad Molnar, Martin Schellenberger, Claudia Schellenberger, Edeltrud Hornung, Adele Bàrti. Foto: Malteser
Puskas Balint mit Gründungsbild, Im Hintergrund: Frank und Katalin Heil. Foto: Malteser
Puskas Balint mit Gründungsbild, Im Hintergrund: Frank und Katalin Heil. Foto: Malteser
rechts Georg Hornung, 3.v.r. Karl Albert Knichel, Berlin; ganz links: Pfr. Lajos. Foto: Malteser
rechts Georg Hornung, 3.v.r. Karl Albert Knichel, Berlin; ganz links: Pfr. Lajos. Foto: Malteser

Seit 25 Jahren gibt es Malteser im rumänischen Sfantu Gheorghe in Siebenbürgen, gegründet mit Hilfe der Malteser aus Kerzell in der Diözese Fulda. Seitdem fahren die Kerzeller Malteser jedes Jahr mit Hilfsgütern in die arme Region. Im Mai 2016 lieferten sie 20 Tonnen an, im Winter werden noch Weihnachtspäckchen für Kinder und alte Alleinstehende gebracht. Jetzt galt die Herbst-Fahrt von 13 Kerzeller Maltesern  der Jubiläumsfeier und Kontaktpflege.
Mit dabei waren der Auslandsbeauftragte der Malteser in der Diözese, Georg Hornung, und seine Frau Edeltrud, der Ortsbeauftragte Martin Schellenberger, der Gruppenleiter Frank Heil und einige der fleißigen Helfer, die viele der Malteser in Rumänien seit Jahren persönlich kennen. Über 100 Mitglieder hat der Hilfsdienst in Sfantu Gheorghe. Höhepunkt des Besuches war ein Festakt zum 25jährigen Bestehen der Malteser im Malteser-Haus in Sfantu Gheorghe und tags darauf ein Festgottesdienst in der Christkönigskirche mit anschließenden Grußworten. Der Stadtbeauftragte Josef Biszak dankte den Maltesern aus Kerzell für ihre  langjährige Unterstützung und bat darum, die Partnerschaft nicht einschlafen  zu lassen. Der ehemalige Stadtbeauftragte Puskas Balint und Georg Hornung erzählten von den Gründertagen der Patenschaft.
Zum Besuchsprogramm der Fuldaer gehörte ein Besuch in Brasov (Kronstadt), der drittgrößten Stadt in Rumänien. Die dortigen Malteser suchen dringend einen deutschen Partner. Im Nachbarort von Sfantu Gheorghe, in Tirgu Secuiesc, gab es einen herzlichen Empfang bei Àrpad und Julia Molnar. Àrpad Molnar war vor seiner Pensionierung Kinderheimleiter und Schulleiter. Beide Einrichtungen werden von den Maltesern unterstützt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7