Navigation
Malteser Fulda

Ehrung für Bernhard Bremer

13.10.2016
Eine große Gratulantenschar fand sich zur Ehrung von Bernhard Bremer in der Malteser-Diözesangeschäftsstelle ein. Foto: Malteser
Eine große Gratulantenschar fand sich zur Ehrung von Bernhard Bremer in der Malteser-Diözesangeschäftsstelle ein. Foto: Malteser

Bernhard Bremer ist ein Malteser der ersten Stunde in Fulda. 1966 trat er dem Hilfsdienst bei und half beim Aufbau der Organisation in der Domstadt. Die Malteser ehrten ihn jetzt für seine 50jährige Mitgliedschaft sowie seine  20jährige Tätigkeit als verantwortlicher Stadtbeauftragter (Leiter) der Malteser in Fulda im Rahmen einer Feierstunde. Dem Jubilar ist es zu verdanken, dass die Stadtgliederung Fulda auf über 100 Aktive  angewachsen ist. Er engagierte sich im Sanitätsdienst, in der Jugendarbeit, bei der Ersten-Hilfe-Ausbildung, beim Betreuungsdienst und  half bei Veranstaltungen im Küchendienst. Bis heute ist Bremer als Stadtbeauftragter aktiv.
Im Rahmen eines Überraschungsempfanges überreichte Malteser-Diözesangeschäftsführer Thomas Peffermann Bernhard Bremer in Anerkennung seines langjährigen Engagements Ehrennadel und Urkunde. Der Kreisbeauftragte der Malteser im Landkreis Fulda, Dr. Bertram Stitz, dankte dem Jubilar für seine vorbildliche Einsatzbereitschaft über all die vielen Jahre hinweg. Von der Stadtgliederung Fulda trugen Gerda  Hau und  Doris Ullmann ein selbstverfasstes Lobgedicht auf Bremer vor. Auch der Präsident des Malteser Hilfsdienstes e.V.  in Deutschland, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, hatte es sich wie viele andere Malteser nicht nehmen lassen, zur Feier zu kommen und dem Jubilar persönlich zu gratulieren. 
Den Maltesern war Bernhard Bremer 1966 in Essen beigetreten. Seit 1969 war er Erste-Hilfe-Ausbilder. Auch in seinen weiteren Wohnorten in Freiburg und Burghaun blieb er dem Hilfsdienst treu und konnte für den und im Verband zahlreiche  Kontakte knüpfen. Seine Lebenserfahrung gab er unter anderem als Lehrkraft in vielen Bildungseinrichtungen weiter.
Für 2017 kündigte der Jubilar nun allerdings seinen Rückzug vom Amt des Stadtbeauftragten in Fulda an. „Jetzt müssen junge Leute ran“, erklärte er. Die Malteser-Arbeit habe ihm zwar ein „wenig Zeit“ gekostet, aber ihm auch „viel zurückgegeben“. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7