Navigation
Malteser Fulda

Zwei nordhessische Retter ausgezeichnet

Verleihung des hessischen Rettungsdienst-Ehrenzeichens

15.09.2016
Von links: Elmar Gehl, Stephan Frühauf (Bereichsleiter Rettungsdienst) und Karsten Becker
Von links: Elmar Gehl, Stephan Frühauf (Bereichsleiter Rettungsdienst) und Karsten Becker

Am 9. September wurden in einer feierlichen Stunde zwei Malteser Mitarbeiter für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Rettungsdienst geehrt. Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner verlieh Karsten Becker (Bad Zwesten) und Elmar Gehl (Gudensberg) das hessischen Rettungsdienst-Ehrenzeichen der Stufe 1 bzw. der Stufe 2 verliehen. Damit würdigt das Land Hessen das langjähriges ehrenamtliches Engagement der beiden im Rettungsdienst der Malteser im Schwalm-Eder-Kreises. 
„Beide Mitarbeiter sind seit über 10 Jahren für uns aktiv. Sie opfern viele Stunden ihrer Freizeit, um unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlasten und uns bei Großschadenslagen zu unterstützen. Dafür gebührt ihnen großer Dank, Respekt und Anerkennung“, so Stephan Frühauf, Bereichsleiter Rettungsdienst der Malteser.
Das hessische Rettungsdienst-Ehrenzeichen gibt es seit 2012 und soll die langjährig unentgeltlich geleistete Arbeit von Rettungskräften würdigen. Die Verleihung erfolgt in drei Stufen: für mindestens 1000 Stunden wird das Ehrenzeichen mit einem goldenen Stern verliehen; für mindestens 2000 Stunden in Stufe 2 mit zwei goldenen Sternen. Für mehr als 3000 Stunden aktive ehrenamtliche Mitarbeit erhalten die Retter ein Ehrenzeichen der Stufe 3 mit drei goldenen Sternen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7