Navigation
Malteser Fulda

Diözesanjugendversammlung: Mit Vollgas in die Zukunft

Neuer Diözesanjugendführungskreis gewählt

25.01.2012
Vigdis Bellinger (Diözesanjugendreferentin), Pascal Bauman, Ellena Mehler, Sebastian Benkner, Katharina Claus und Holger Heil (Diözesanjugendseelsorger). Foto: Heiko Krenn

Mehrere Weichenstellungen für die Zukunft der Malteser Jugend standen bei der Diözesanjugendversammlung in der Diözese Fulda auf dem Programm. In Blankenau haben sich die Jugendlichen entschieden, das Sozialprojekt "Freundschaft und Licht" mit der Partnergruppe aus Rumänien auch in den kommenden Jahren fortzuführen. Im Herbst möchten Jugendliche die Gruppe in Satu Mare besuchen. Die Osthessen unterstützen Satu Mare bereits seit 2001. Unter dem Motto "Fit für die Zukunft" steht eine Bestandsaufnahme aller Gliederungen der Malteser Jugend im Bistum Fulda. Dazu werden aktuelle Themen, Sorgen, Wünsche und Ideen gesammelt und anschließend ausgewertet, um die Malteser Jugend noch attraktiver für die Kinder und Jugendlichen zu machen. Die Ergebnisse sollen Grundlage für den bundesweit entwickelten Strategieprozess sein und als Stimmungsbild dienen.

Auch einen neuer Diözesanjugendführungskreis (DJFK) wählten die Deligierten in Blankenau: Diözesanjugendsprecher bleibt Sebastian Benkner (Veitsteinbach), Stellvertreterin wird Katharina Claus (Fulda). Pascal Baumann (Kassel) und Ellena Mehler (Steinhaus) komplettieren als Jugendvertreter den DJFK.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7