Navigation
Malteser Fulda

Malteser „Nachtcafé“ in Fulda

Malteser bieten einmal im Monat abends Betreuung für Menschen mit Demenz

05.06.2015
Malteser Demenzbegleiter
Malteser Demenzbegleiter

Das Betreuungsangebot der Malteser für Menschen mit Demenz (Café Malta) wird erweitert. Pflegende Angehörige können ihr Familienmitglied zukünftig einmal im Monat, abends, für ein paar Stunden von Malteser Demenzbegleitern im Café Malta betreuen lassen. Das „Nachtcafé“ findet erstmals am Freitag, den 12.06.2015 statt. Es befindet sich in den Räumen der Dienststelle Aschenberg (Café Malta) und öffnet jeweils am zweiten Freitag im Monat von 18 Uhr bis 22 Uhr seine Pforten.

„Wir möchten den pflegenden Angehörigen die Möglichkeit geben, mal wieder an einer Geburtstagsfeier teilzunehmen, tanzen zu gehen oder sich einfach mit Bekannten und Freunden zu treffen. Und das kann ich nur nach Feierabend oder am Wochenende. Genau hier setzt unser Angebot an“, informiert Swetlana Wolf, Leiterin der Demenzdienste in Fulda. Pflegende Angehörige können sich durch das neue Angebot für ein paar Stunden am Wochenende Entlastung holen und wieder Kraft tanken. Das Nachtcafé Malta ist dabei eine Ergänzung zum bestehenden Tagesangebot, um Menschen ganz gezielt die Möglichkeit zu geben, auch am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die ausgebildeten Malteser Demenzbegleiter übernehmen stundenweise die Betreuung. Sie spielen, singen und basteln mit den demenziell veränderten Gästen und schwelgen gemeinsam in  „alten Zeiten“. Die Kosten für den Entlastungsdienst können bei den Pflegekassen geltend gemacht werden.

Um vorherige Anmeldung bis spätestens einen Tag vor dem Termin wird gebeten.
Für Informationen und Anmeldungen steht Ihnen die Leiterin des Malteser Demenzdienstes, Swetlana Wolf, telefonisch 0661/ 9531027  oder per Mail swetlana.wolf(at)malteser(dot)org zur Verfügung

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7