Navigation
Malteser Fulda

620.000 Euro für Katastrophenschutz

Innenminister Peter Beuth übergibt Förderbescheide an hessische Hilfsorganisationen

22.06.2014
Innenminister Peter Beuth (3. V. r.) übergibt den Förderbescheid an Thomas Klein (r.), Leiter des Malteser Rettungsdienstes in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, und  seinen Malteser Kollegen.
Innenminister Peter Beuth (3. V. r.) übergibt den Förderbescheid an Thomas Klein (r.), Leiter des Malteser Rettungsdienstes in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, und seinen Malteser Kollegen.

Das Land Hessen fördert die im Katastrophenschutz mitwirkenden Hilfsorganisationen mit 620.000 Euro: Innenminister Peter Beuth hat jetzt die Förderbescheide für das Jahr 2014 an die Malteser, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter und die Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft überreicht. Mit dem Geld werden unter anderem die Ausbildung der Helfer sowie die benötigte Schutzausrüstung finanziert.

Staatsminister Beuth sprach ein Lob an die Hilfsorganisationen aus, die 7.150 ehrenamtliche Helfer stellen, und bezeichnete sie als eine tragende Säule des Hessischen Katastrophenschutzes: „Unsere Hilfeleistungsstruktur wäre ohne Ihr ehrenamtliches Engagement nicht denkbar. Was die vielen tausend Helferinnen und Helfer hier ehrenamtlich leisten, ist beispielhaft. Hierfür gebührt Ihnen unser aller Dank und unsere Anerkennung“, sagte Peter Beuth. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7