Navigation
Malteser Fulda

Malteser aus Fulda leisten medizinische Erst-Versorgung von Festival-Gästen

„Ehrlich & Laut“ in Schwalmtal/Hessen – Über 260 Patienten

27.08.2013
Die Malteser erlebten das Festival-Geschehen – wie hier vor der Hauptbühne – hautnah mit, um im Notfall schnell helfen zu können.

Mit rund 70 Helferinnen und Helfern haben die Malteser das „Ehrlich & Laut“-Festival im hessischen Schwalmtal sanitätsdienstlich betreut. Zum Team, das an vier Tagen auf dem Festivalgelände im Einsatz war, gehörten auch 15 Mitglieder der Malteser aus Fulda und insgesamt 28 Malteser aus dem Bistum Fulda.

„Bei solch einem großen Rock-Festival als Sanitäter dabei zu sein, ist eine ganz besondere Erfahrung“, erklärt Timo Schratz. Gemeinsam mit seinen Kollegen aus ganz Hessen und Rheinland-Pfalz versorgte er über 260 Patienten. Den meisten konnte vor Ort geholfen werden, 28 wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. „Von Kreislaufproblemen, über Schnittwunden bis hin zum Knöchelbruch reichte die Bandbreite der Behandlungen – in Art und Anzahl typisch für Veranstaltungen dieser Art“, so Timo Schratz.

Am meisten bekamen die Malteser am Samstag, dem besucherstärksten Tag zu tun. Hier wurden allein 99 Hilfeleistungen registriert. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von so vielen Helfern. So konnten wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Festival-Besucher leisten“, sagt Christian Sudek, der den Einsatz der Malteser leitete.

„Ehrlich & Laut“ ist nach Angaben des Veranstalters nach „Open Flair“ in Eschwege mit über 30 Bands das zweitgrößte Festival Hessens. Rund 20.000 Besucher kamen zwischen dem 22. und 25. August in die Gemeinde nahe Alsfeld, um unter freiem Himmel Bands wie Frei.Wild, Eisbrecher und Wilde Jungs zu sehen und zu hören.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7