Navigation
Malteser Fulda

Großes Fest der Schulsanitäter und Malteser Jugend

Workshops, Filmpremiere und ein eigener Schulsanitätssong von der Band Point Alpha

16.07.2013
Höhepunkt des Festes waren eine Filmpremiere sowie die Premiere eines Schulsanitätssongs der Band Point Alpha. Foto: Heiko Krenn

Über 250 Malteser Schulsanitäter und Malteser Jugendliche erlebten einen ereignisreichen Tag rund ums Thema Helfen. Neben der Besichtigung eines Malteser Rettungswagens und Katastrophenschutzfahrzeuges, Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr, realistische Unfalldarstellung und Herz-Lungen-Wiederbelebung stand eine Filmpremiere und eine musikalische Premiere auf dem Programm. Malteser Präsident Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Bürgermeister Dr. Wolfgang Dippel, die Beauftragte für Schulen im Landkreis Fulda Marion Frohnapfel sowie der Petersberger Bürgermeister Karl-Josef Schwiddessen waren ebenfalls zum Fest gekommen, um den jungen Leuten für ihr Engagement zu danken. Organisiert und moderiert wurde das Fest von der Referentin für den Malteser Schulsanitätsdienst Brigitta Brähler - Fischer und Malteser Jugendreferentin Vigdis Bellinger.

„Es ist großartig, wie viel junge Menschen sich für andere engagierten“ begrüßte Präsident Constantin von Brandenstein-Zeppelin die zahlreichen Gäste im voll besetzten Propsteihaus in Petersberg. Er dankte allen Schulsanitätern und Schulsanitäterinnen sowie der Malteser Jugend für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden und ermutigte sie, sich auch weiterhin für hilfsbedürftige Menschen einzusetzen.So baue man derzeit beispielsweise an Schulen in anderen Ländern Schulsanitätsdienste in Kooperation mit deutschen Schulen auf. Als Beispiel nannte von Brandenstein die Kooperation der Wernher-von-Braun Schule mit einer Litauer Schule. „Hier brauchen wir eure Unterstützung um diesen tollen Dienst mit Euren Erfahrungen an die Schulen weiterzutragen.“Ein Höhepunkt des Festes war die Premiere eines Schulsanitätsfilms für die Malteser im Bistum Fulda. Ralf Unverfehrt, Ausbilder der Malteser Schulsanitäter, und Denis Martens haben in vielen ehrenamtlichen Stunden gemeinsam mit über hundert Schulsanitäter einen Film über die Arbeit der Schulsanitäter gedreht. „Wir wollen damit zeigen, wie viel Spaß Helfen macht. Und vielleicht gelingt es uns, durch den Film noch mehr Jugendliche für dieses Thema zu begeistern“, so Unverfehrt. Bastian Gersdorf, der als Schulsanitäter im Film mitwirkte, beschrieb auch den Dreh als tolle Erfahrung: „Das war einfach super spannend und auch lustig. Zum Beispiel, wenn ich eine Szene fünf oder sechsmal drehen musste“.

Die Schulsanitäter und Malteser Jugendlichen waren vom Film begeistert und auch Malteser Präsident von Brandenstein zeigte sich beeindruckt von dem Ehrenamtsprojekt. „Ein toller Film von Ehrenamtlichen für Ehrenamtliche und die, die es möglicherweise einmal werden.“Gleich im Anschluss an den Film gab es eine weitere Premiere. Die Band Point Alpha widmete dem Schulsanitätsdienst einen eigenen Song. „Helfen ist das was zählt“ lautet der Titel, der mit viel Applaus aufgenommen wurde. „Vielleicht wird das ja eine echte Hymne für den Schulsanitätsdienst“ freute sich Point Alpha-Sänger Johannes Michel.

Im Anschluss an die Workshops und Premieren spielten die Bands Point Alpha und Basement Beat noch bis in die Abendstunden, so dass viel Zeit für Begegnung und Austausch zwischen den Schulsanitätern und Malteser Jugendlichen blieb.

Die Veranstaltung wurde durch Spenden und Sachspenden zahlreicher Unternehmen der Region unterstützt: Genoba, Groma, Förstina, SB-Union, Rhönsprudel, Hochstift, Securitas, GWV Fulda.

Der Schulsanitätsdienst im Landkreis Fulda wird unterstützt durch:
Die Genoba Fulda, die Firma Hubtex, die Raiffeisenbank Biebergrund, die Raiffeisenbank Großenlüder und die Raiffeisenbank Schlüchtern-Birstein

An der Veranstaltung  nahmen teil:
König Heinrich Schule aus Fritzlar, Heinrich von Bibra Schule, Marienschule, Mittelpunktschule Hilders, Konrad Adenauer Schule, Freiherr vom Stein Schule, Domgymnasium Fulda, Ferdinand Braun Schule, Eduard-Stieler Schule, Richard-Müller-Schule, Lüdertalschule, Wernher-von-Braun Schule, Stadtschule Schlüchtern, Biebertalschule, Hofbieber, Loheland, Ulrich-von-Hutten-Gymnasium und Winfriedschule sowie die Malteser Jugend Hauswurz, Malteser Jugend Großenlüder, Malteser Jugend Petersberg, Malteser Jugend Neuenberg, Malteser Jugend Veitsteinbach und die Malteser Jugend Blankenau/Hainzell

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7