Navigation
Malteser Fulda

Demenzbegleiter

Einen demenzkranken Angehörigen zu pflegen ist ein 24-Stunden-Job.

Die ausgebildeten Malteser Demenzbegleiter übernehmen stundenweise die Betreuung. Damit entlasten sie die Angehörigen. Die können in dieser Zeit beruhigt etwas für sich tun. Die Betreuung richtet sich nach den Bedürfnissen des Demenzkranken.

Das Erkennen, Fördern und Erhalten noch vorhandener Fähigkeiten auf der Grundlage von Biografiearbeit spielt dabei ebenso eine Rolle wie das Achten auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

Die Kosten für den Entlastungsdienst können bei den Pflegekassen geltend gemacht werden – unabhängig von der Pflegestufe.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Tobias Zeitlinger
Leiter Demenzdienste
Tel. (0661) 95310-0
Fax (0661) 95310-20
E-Mail senden

Unsere Tagesstätte „Café Malta“ richtet sich an Menschen mit und ohne demenzielle Erkrankung, die gerne in Gesellschaft sind. 

Mit einem ganzheitlichen Ansatz nach Silviahemmet, der durch die schwedische Königin ins Leben gerufen wurde, soll die Versorgung von Menschen, insbesondere mit Demenz, optimiert und die Angehörigen unterstützt werden. 

Dabei stehen die Gäste im Mittelpunkt der Bemühungen: Steigerung der Lebensqualität im Alltag ist ein zentrales Ziel der Philosophie. Dazu gehören beispielsweise die Förderung von noch vorhandenen Ressourcen und eine spezielle Farbgestaltung der Räume, um eine bessere Orientierung zu gewährleisten.

Die Senioren können in alten Zeiten schwelgen und die Malteser Demenzbegleiter bieten gemeinsame Aktivitäten wie Singen oder Sitzgymnastik an, die sich nach den Interessen und der Tagesform der Gäste richten. Bei einem Besuch in der Tagesstätte gehören Kaffee und Kuchen zum Angebot. In den Abendstunden wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Unsere Gäste werden vom Malteser Fahrdienst von zu Hause abgeholt und im Anschluss auch sicher wieder nach Hause gebracht. Die an Demenz Erkrankten sollen ein Gemeinschaftsgefühl erfahren und fester Bestandteil einer Gruppe werden.

Die Malteser bieten an einem Freitagabend im Monat Betreuung für Menschen mit und ohne Demenz an. Unser Nachtcafé kann direkt an die Betreuung am Freitag angeschlossen werden. Hier können unsere Gäste bis 22 Uhr verweilen.

Während Ihre Angehörigen bei uns in der Betreuung sind, können Sie sich um sich oder andere Dinge kümmern, für die sonst Zeit und Ruhe fehlt. So können Sie unbesorgt Einkäufe oder den Haushalt erledigen, Freunde besuchen oder was immer auch für sie eine Auszeit vom Alltag bedeutet.

Unsere Öffnungszeiten:


Dienstag: 10:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch: 14:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag: 14:30 – 20:00 Uhr
Freitag: 14:30 - 20:00 Uhr


(Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich!)

Betreuung bei Ihnen Zuhause

Ein Malteser-Demenzbegleiter kommt zu Ihnen nach Hause und kümmert sich um Ihren Angehörigen. Je nach Interesse und Fähigkeiten Ihres Angehörigen gehen beide spazieren, spielen Karten, lesen oder erzählen von alten Zeiten. Wann und wie lange wir Sie entlasten, richtet sich nach Ihren Wünschen.

Beratung / Pflegestufenüberprüfung

Genauso wichtig wie die liebevolle Betreuung Ihres Angehörigen ist uns, dass wir Sie im Alltag entlasten. Dazu gehört für uns, dass wir immer ein off enes Ohr für Ihre Sorgen haben und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir sind berechtigt, Beratungseinsätze nach §37 Abs. 3 SGB XI durchzuführen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68 3706 0193 4006 4700 20  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7